Sitzball – Bürgermeisterpokal 12.10.2019 in Kreischa

Plauener Sitzballer siegen in Kreischa

Die Sitzballerinnen und Sitzballer des BRSV „Medizin“ Vogtland e.V. waren am Samstag, den 12. Oktober 2019, zum Bürgermeisterpokal in Kreischa. Es waren sechs Mannschaften angereist, so dass jeder gegen jeden einmal spielen musste. Die Spitzenstädter trafen zuerst auf die Gastgeber aus Kreischa und konnten das Match mit 30:18 (18:6) problemlos für sich entscheiden. Auch im zweiten Spiel, gegen Stendal, siegte man mit 26:23 (14:8) relativ ungefährdet. Gegen Dresden hatten die Plauener dann in der ersten Hälfte ein paar kleinere Probleme und führten nur knapp mit 10:9. In der zweiten Halbzeit ließ man aber  nichts mehr anbrennen und gewann ziemlich deutlich mit 24:17. Das Team aus Zittau hatte danach wieder keine Chance und die Vogtländer siegten souverän mit 30:11 (16:5). Gegen den Leipziger SV 1999 ging es dann im letzten Spiel um den Turniersieg. Beide Mannschaften hatten noch kein Spiel verloren. Von Beginn an machten die Plauener Sitzballer Druck, dem das Team aus der Messestadt nicht standhalten konnte. Zur Halbzeit führte man bereits mit 14:9. Diesen Vorsprung konnten die Vogtländer in der zweiten Hälfte sogar noch ausbauen und gewannen klar mit 30:19. Damit war auch der Gesamtsieg des Turniers eingefahren.

 

Endstand

Platz Mannschaft Punkte Treffer
1. BRSV „Medizin“ Vogtland 10:0 140:88
2. Leipziger SV 1999 8:2 134:112
3. BRS SV Stendal 6:4 116:101
4. SGV Dresden 4:6 118:103
5. OSV Zittau 2:8 83:127
6. SV Kreischa 0:10 89:149

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*