Sitzball-Turnier Oberhausen Oktober 2017

Franz-Derissen-Cup 07.10.2017 Oberhausen

Am Samstag, dem 07. Oktober 2017, waren die Plauener Sitzballer in Oberhausen, um Ihren Turniersieg von 2014 zu verteidigen und den Wanderpokal erneut ins Vogtland zu holen. Die 12 teilnehmenden Mannschaften spielten die Vorrunde in zwei Gruppen aus. Als erster Gegner wartete gleich die erste Mannschaft des Gastgebers auf die Vogtländer. Nach einer knappen 11:9-Halbzeitführung gewann man am Ende relativ sicher mit 22:18. Auch gegen Haßlinghausen war die erste Hälfte mit 11:10 ziemlich eng. Zum Schluß des Matches stand es dann 25:20. Auch gegen Bottrop wurde mit 28:12 (16:4) ein klarer Sieg eingefahren. Gummersbach sollte auch keine große Hürde für die Plauener sein und man gewann mit 24:18 (13:8). Und auch im letzten Spiel der Vorrunde, gegen Kassel, blieb man ohne Punktverlust und siegte mit 24:20 (12:5). Als ungeschlagener Gruppensieger konnten die Plauener Sitzballer nun tatsächlich wieder um den Turniersieg spielen. Der Gegner im Endspiel hieß Schwerte, der ebenfalls ungeschlagene Sieger der zweiten Gruppe. Und auch in diesem, letzten Match zeigten die Spitzenstädter von Anfang an ihre Ambitionen das Turnier gewinnen zu wollen. Man hielt den Gegner immer hinter sich und hatte zur Halbzeit mit 12:10 einen kleinen Vorsprung. Diesen baute man dann Anfangs der zweiten Hälfte dann sogar noch etwas aus. Nur am Ende verlor man scheinbar etwas die Konzentration und rettete nur einen Treffer zum 22:21-Sieg. Der Pokal des Franz-Derißen-Cups wandert somit erneut aus Nordrhein-Westfalen ins Vogtland.

Spieler: Stefanie Brendel, Gordon Hawranke, Mareike Müller sowie Bettina, Kay und Yves Heinig

Endstand

Platz Mannschaft
1. BRSV „Medizin“ Vogtland e.V.
2. Schwerte
3. Haßlinghausen
4. Hausen
5. Rhede
6. Oberhausen 1
7. Kassel
8. Oberhausen 2
9. Gummersbach
10. Menden
11. Bottrop
12. Mixed-Team

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*